Tipps und Sehenswürdigkeiten

Informationen aus der Region Hamburg - Pinneberg


Restaurantempfehlungen


Restaurant „Zur Wulfsmühle“

Antonio Saraiva und sein Team heißen Sie recht herzlich im 1858 erbauten Restaurant & Hotel Zur Wulfsmühle willkommen. Eingebettet in einzigartiger Natur mit Blick auf den Mühlensee und direkt an der Pinnau und der Golfanlage gelegen, erwartet Sie unser gehobenes gutbürgerliches Restaurant mit einer wunderschönen Terrassenlandschaft.

Restaurant „Da Salvatore“ in Wedel

Es handelt sich hier um die Küche des bekannten Restaurant „Da Salvatore“ vor den Toren Hamburgs. Das italienische Restaurant begeistert mit köstlichen Vorspeisen, Suppen, Salaten mit selbst gemachtem Dressing, Pasta, Risotto, Fleisch- und Fischgerichten, Eierspeisen sowie Desserts. Als besondere Spezialitäten gelten die fantastisch schmeckenden Pizzen, deren Teig nach einem hauseigenen Rezept selbst hergestellt wird.

Weitere Gastronomien finden Sie hier.


Pinneberg und Umgebung


Sehenswürdigkeiten & Co.

Erleben Sie Sehenswertes und die Sehenswürdigkeiten des Kreises Pinneberg. Der offizielle Veranstaltungskalender für Pinneberg & Umgebung

Baumpark Arboretum Ellerhoop

Blütenpracht, Gestaltungswille und -vermögen, Gartenschönheit, Ruhe und Erholung, Bildung auf die angenehme Art: All’ das sind Aspekte, die hier im Arboretum Ellerhoop-Thiensen, der Norddeutschen Gartenschau, verwirklicht und alljährlich neu interpretiert werden. Planen Sie einen Besuch – es lohnt sich immer.

Rosengarten Pinneberg

Der Freundeskreis Rosengarten Pinneberg setzt sich unter anderem für die Erhaltung, Pflege und Entwicklung des Gartendenkmals Rosengarten als kulturhistorisch bedeutendes Zeugnis der Gartenkunst ein.

Pinneberg Museum

Das Pinneberg Museum widmet sich der Geschichte des Ortes, der künstlerischen Nachlässe und der historischen Lebenswelten der Stadt Pinneberg. Mit dem Ausstellungsprojekt Kunstkurlaub im Pinneberger Fahlt, erweiterte die Kunstgruppe aus Pinneberg den Radius von der Straße vor Ort, in die Natur vor Ort. Nach der Ernennung Pinnebergs zum weltweit ersten Kunstkurort und der offiziellen Übergabe der Urkunde, kündigte sich die nächste Premiere an.

Wasserski-Arena Pinneberg

Die Wasserskianlage ist im Vergleich zu anderen kleiner, somit bist Du schneller zurück am Start und kannst einen neuen Versuch wagen. Lange Distanzen schwimmen musst Du nicht. Überzeuge Dich selbst und los geht’s.

Radtouren in Pinneberg

Insgesamt stehen euch in der Region Pinneberg 68 abwechslungsreiche Radtouren zur Auswahl. Damit ihr euch einen ersten Überblick über die Möglichkeiten in der Region Pinneberg machen könnt, sind hier die schönsten Radtouren der Region Pinneberg zusammengestellt.

Wandern im Kreis Pinneberg

Ziel ist es, mit den Wanderungen die Natura-2000-Gebiete in unserer Region dem Interessierten näher zu bringen, d. h. unser heimatliches ökologisches Netz für den Kreis Pinneberg praktisch zu erfahren. Die durchgängige Verknüpfung der Natura 2000-Trails durch neun FFH-Gebiete soll hierbei in idealisierter Form den angestrebten Biotopenverbund symbolisieren.

Willkomm Höft

Die Begrüßungskapitäne in der Kommandozentrale vermitteln den Gästen des Fährhauses über Lautsprecher vielfältige Informationen über das Schiff, das soeben begrüßt oder verabschiedet wurde. Willkomm-Höft wird täglich, d.h. innerhalb von 24 Stunden, im Durchschnitt von mehr als 50 Schiffen passiert, unabhängig von Werktag oder Sonntag, Wetter oder Jahreszeit.


Sehenswertes in der Hansestadt Hamburg


Tipps & Veranstaltungen

Mit ihrem Flair und maritimen Charme beeindruckt Hamburg bei jedem Besuch! Beginnen Sie ihren Hamburg-Ausflug damit, die Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden. Entdecken Sie Hamburgs maritime Highlights und gehen Sie auf Tuchfühlung mit Hamburgs Historie. Am einfachsten lässt sich die Stadt bei einer Rundfahrt oder Führung erkunden. Aber auch Kulturbegeisterte kommen in Hamburg auf ihre Kosten. Wie wäre es mit einem Picknick im Park oder einem Ausflug in Hamburgs Metropolregion? Zudem sorgen zahlreiche Veranstaltungen und Events in Hamburg dafür, dass Ihnen garantiert nie langweilig wird.

Elbphilharmonie

Auf dem Sockel des ehemaligen Kaispeichers an der westlichen Spitze der Hafencity erhebt sich der gläserne Neubau mit seiner kühn geschwungenen Dachlandschaft. Er birgt zwei Konzertsäle, ein Hotel und Appartements. Auf der Schnittstelle zwischen Speicher und Neubau befindet sich eine großzügige, öffentlich zugängliche Plattform – die Plaza.

Reeperbahn

Lebhafte Bars und Nachtclubs locken Partygänger zur Reeperbahn, der Hauptstraße von St. Paulis berühmt-berüchtigtem Rotlichtviertel. In den Seitenstraßen sind Theater wie das Schmidts Tivoli und das Operettenhaus angesiedelt, in denen Kabarette und Musicals zu sehen sind. Das nahe gelegene Karolinenviertel ist für seine hippen Modeboutiquen und trendigen Cafés bekannt. Von den mit Fischrestaurants gesäumten Landungsbrücken von St. Pauli starten Sightseeing-Bootstouren.

Landungsbrücken

Die St. Pauli-Landungsbrücken sind eine große Anlegestelle für Fahrgastschiffe am Nordrand des Hamburger Hafens. Die Landungsbrücken liegen im Hamburger Stadtteil St. Pauli. Der erste Schiffsanleger an dieser Stelle wurde 1839 errichtet. Er diente als Anlegestelle von Dampfer, die hier relativ einfach mit Kohle befüllt werden konnten. Das zugehörige Abfertigungsgebäude wurde von 1907 bis 1909 aus Tuffstein mit dem Schiffsanleger an der Stelle der alten Landungsbrücken errichtet. Zudem gibt es zahlreiche Möglichkeiten, es sich kulinarisch gut gehen zu lassen und das ein oder andere Souvenir zu erwerben. Auch der Eingang zum alten Elbtunnel ist hier zu Hause.

Speicherstadt

Die Hamburger Speicherstadt ist der weltgrößte historische Lagerhauskomplex, gelegen im Hamburger Hafen. Seit 1991 steht sie unter Denkmalschutz und ist seit dem 5. Juli 2015 mit dem benachbarten Kontorhausviertel und dem Chilehaus unter dem Namen Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus auf der Liste des UNESCO-Welterbes eingetragen. Die Speicherstadt wurde zwischen 1883 und 1927 südlich der Altstadt auf den ehemaligen Elbinseln des Hamburger Freihafens, der erste Abschnitt war 1888 fertiggestellt. Zudem werden viele der historischen Gebäude heutzutage gastronomisch genutzt und laden mit ihrem kulinarischen Angebot zu entspannten Stunden zwischen den Giebeln und Winkeln der Speicherstadt ein.

Fischmarkt

Seit 1703 findet man hier alles, was das Herz begehrt. Nachtschwärmer mit Fischbrötchen in der Hand treffen hier auf morgendliche Einkäufer. Erleben Sie, wie ganze Dschungel in Töpfen die Besitzer wechseln, wie sich die Fischverkäufer/Innen die Seele aus dem Leib brüllen und wie sich Menschentrauben vor den Buden tummeln auf der Suche nach dem frischesten Fisch. Auch die Fischauktionshalle mit ihrem Kuppeldach und buntem Fensterglas muss man mal gesehen haben. Zudem findet hier regelmäßig Brunch statt. Definitiv einen Besuch wert, trotz der frühen Uhrzeit!

Beste Restaurants

Vom frischen Fisch im Hafenrestaurant über typische Alt-Hamburger Küche mit Labskaus und roter Grütze bis zu allerlei fremdländischen Spezialitäten: In Sachen Schlemmerei sind Hamburgs Küchen ganz vorne mit dabei und wurden mit so mancher Auszeichnung geehrt. Manchmal wichtiger als der Michelin-Stern ist jedoch die Lage und der Blick aus dem Fenster. So haben sich entlang der Alster und der Elbe eine Reihe von schicken Gastronomien und Bars angesiedelt, die zum Verweilen einladen.

Aktivitäten in Hamburg

Hamburg ist eine bedeutende norddeutsche Hafenstadt, die über die Elbe mit der Nordsee verbunden ist. Die Stadt wird von Hunderten von Kanälen durchzogen, die zum Teil als Fleete bezeichnet werden, und weist außerdem ausgedehnte Park- und Grünflächen auf. Auf der zentrumsnahen Binnenalster fahren Boote, rings um den Stausee liegen zahlreiche Cafés. Der Jungfernstieg verbindet die Neustadt mit der Altstadt, in der Wahrzeichen wie die Hauptkirche Sankt Michaelis aus dem 18. Jh. liegen.


Ihre Verbindungen


Flughafen Hamburg

Die S-Bahnlinie S1 bringt Sie im 10-Minuten-Takt und in nur 25 Minuten Fahrzeit pro Strecke vom Hauptbahnhof zum Airport und zurück. Der S-Bahnhof „Hamburg Airport (Flughafen)“ liegt direkt vor den Terminals und ist über Aufzüge, Rolltreppen und feste Treppen bequem und schnell erreichbar. Ebenso sind Bushaltestellen und andere Buslinien direkt vor den Terminals.

HVV-Verkehrsverbund

Rund 30 Verkehrsunternehmen fahren im HVV-Gebiet nach einem einheitlichen Tarif und sorgen für fließende Übergänge zwischen den Verkehrsmitteln durch aufeinander abgestimmte Fahrpläne. Ein weitreichendes Streckennetz bietet eine gute Anbindung für alle Hamburger Stadtteile sowie die an Hamburg grenzenden schleswig-holsteinischen Kreise und niedersächsischen Landkreise.

Deutschen Bahn

Die Fahrplanauskünfte der Deutschen Bahn

Deutsche Bahn AG – Tel.: +49 (0)180 599 66 33 (14 ct./Min. aus dem dt.Festnetz)
S-Bahn Hamburg GmbH – Tel.: +49 (0)40 3918 4385

ADAC e.V.

Der ADAC wurde 1903 gegründet. Der ADAC ist als erfolgreiche Mitgliederorganisation weltweit für seine Mitglieder da. Um überall auf der Welt optimalen Schutz und Hilfe zu ermöglichen, engagiert sich der Club in verschiedenen internationalen Organisationen.

  • Natur und Wanderwege direkt vor der Tür.

Karte anzeigen

Bitte klicken Sie hier, um die GoogleMaps-Karte anzuzeigen.

Dabei werden personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse an Google in den USA übertragen. Die Freigabe für diese Webseite ist 30 Tage gültig und wird in einem Cookie gespeichert.

Adresse

Hotel MAXIMO
Haderslebener Str. 5
DE-25421 Pinneberg

Info

Kostenlose Parkplätze für PKW, LKW und Busse
Autobahnabfahrt A 23 – Pinneberg-Nord
Hotel MAXIMO in Pinneberg/Hamburg

Rufen Sie uns gerne an:
+49 (0)4101 - 808 128

Jetzt anrufen

Wir freuen uns auf Sie!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok